Challenge Seeker

Ownership begins with you.
Bei ABB an der Lösung der grössten Herausforderungen unserer Zeit mitarbeiten.

Ich bin Teil eines Teams, das ständig daran arbeitet, eines der grossen Industrieautomationssysteme von ABB zu verbessern. Wir erhalten konstant Kundenfeedback und Ergebnisse aus Systemtests, so dass es jeden Tag neue Herausforderungen rund um Systemfunktionalität, Design und Benutzererfahrungen zu lösen gilt. Dieser Job passt perfekt zu mir, weil meine Interessen schon immer breit gefächert waren und ich neugierig bin, wie Dinge funktionieren.

Was ich schätze ist, dass jede Entscheidung, die wir treffen, eine Reflektion der Überlegungen des gesamten Teams ist. Niemand findet es unangenehm zum Schreibtisch eines anderen zu gehen und eine Diskussion zu starten - deswegen haben wir auch alle diese kleinen Stühle an den Schreibtischen! „Gemeinschaftlich“ - beschreibt ziemlich gut, wie wir arbeiten. Aber ich muss komplexe Probleme auch alleine lösen. Ich bin nicht sicher, ob man das aus dem Schwedischen übersetzen kann, aber einer meiner Manager sagte immer: „Wir arbeiten mit Freiräumen bei gleichzeitig grosser Verantwortung.“ Wir sind unabhängig, wenn es darum geht, wie und wann wir arbeiten möchten, solange wir Ergebnisse liefern.    

Lweendo Bild 1

Ich habe jeden Tag das Gefühl wieder etwas Neues gelernt zu haben.

Lweendo Bild 5

Lweendo

Product Management
Västerås, Sweden

Entwicklung von Kontrolltechnologien für ABB Industrial Automation

Lweendo nahm 2013 am schwedischen ABB Trainee Programm für Ingenieure teil und kam 2014, nach drei verschiedenen Trainee-Stationen, zum Bereich Steuerungstechnik. Heute arbeitet sie als Projektmanagerin an der Softwareentwicklung, dem Design und der Produktstrategie der 800xA Operations – dem Zentrum der industriellen Automatisierungskompetenz von ABB. Als Schnittstelle zwischen den Kunden und zahlreichen ABB Geschäftseinheiten, freut sich Lweendo immer auf neue und unerwartete Herausforderungen. Ihr nächstes Projekt führt sie nach Singapur, wo sie früher als Austauschstudentin Maschinenbau studiert hat.

A better world begins with you

Folgen Sie uns